Du hast angefangen! Nein, du!

von David McKee

Eine zeitlose Parabel über Frieden und Verständigung. An der Westseite eines Berges, dort wo die Sonne untergeht, lebt ein „blauer Kerl“. Und an der Ostseite, wo die Sonne aufgeht, ein „roter Kerl“. Ihre Sicht ist begrenzt, denn zwischen ihnen tut sich der riesige Berg auf. Doch oft reden sie miteinander. Dabei geraten sie über die Frage, ob der Tag kommt oder die Nacht geht in heftigen Streit. Sie bewerfen sich schließlich mit so riesigen Felsbrocken, dass schließlich der ganze Berg in Trümmern liegt. Genau das verschafft ihnen einen neuen Horizont. Jeder sieht jetzt, dass auch der andere recht hat, die Aggressionen verfliegen und die beiden erkennen, dass sie in einer gemeinsamen Welt leben.

Patmos Verlag GmbH & Co. KG, Sauerländer, Düsseldorf, 16. überarbeitete Auflage 2003
bearbeitet von: Sylvia Näger
Herausgabe: Matthias Film gemeinnützige GmbH, Stuttgart 2000

Eignung: Elementarbereich: Altersstufe 5–6; Grundschule: Klassenstufe 1–2; Sonderschule, Förderschule; Außerschulische Jugendbildung: Altersstufe 6–8
Schlagwörter: Freundschaft, Konflikt, Sturheit, Rechthaberei, Frieden

ausleihbar beim Landesfilmdienst Sachsen e. V.